Qualität – unser Selbstverständnis

Die Qualitätsrichtlinien unserer Seminare

Der qual­i­ta­tive Anspruch von Horse­Ef­fect Per­son­al­coach­ing ist hoch. Es ist daher unser Selb­stver­ständ­nis, dass alle unsere pfer­degestützten Sem­i­nare nach­fol­gende Qual­ität­srichtlin­ien erfüllen.

Individuell zugeschnittenes Coaching

Wir gehen in unseren Sem­i­naren auf die indi­vidu­ellen Bedürfnisse eines jeden Teil­nehmers ein. Vorge­spräche sind für uns essen­tiell um opti­malen Lern­er­folg zu erzie­len. Gemein­sam mit den Ver­ant­wortlichen im Unternehmen oder den Sem­i­narteil­nehmern selb­st definieren wir Aus­rich­tung, Zielset­zung und Sem­i­narablauf. Dabei informieren wir aufrichtig über Möglichkeit­en und Gren­zen unseres Coach­ings.

Praxisrelevanz und nachhaltiger Lernerfolg

Durch jahre­lange Beruf­ser­fahrung wis­sen wir, worauf es ankommt und stellen uns schnell auf die Bedürfnisse der Teil­nehmer ein. Bere­its während des Train­ings aber auch im Nach­coach­ing find­et der Trans­fer in den Beruf­sall­t­ag statt und wird gefes­tigt. Unsere Sem­i­nare zie­len auf Nach­haltigkeit. Nicht nur durch unvergessliche Ein­drücke, auch der Sem­i­na­rauf­bau fes­tigt das Gel­ernte.

Persönlicher Umgang in Seminaren

Wertschätzung und Empathie wer­den in unseren Sem­i­naren groß geschrieben. Um Dynamiken in der Gruppe zu analysieren und erfol­gre­ich bear­beit­en zu kön­nen treten unsere Train­er stets im Tan­dem auf. Jed­er Sem­i­narteil­nehmer erhält nur die Ein­blicke in seine Per­sön­lichkeitsstruk­tur, die er ver­ar­beit­en und weit­er­en­twick­eln kann. Men­sch und Pferd agieren selb­st­bes­timmt und das Coach­ing entzieht sich jeglichem Zwang. Unsere Feed­back­kul­tur ist wertschätzend und kon­struk­tiv. Unser Respekt gilt den Werten und der Würde von Men­sch und Pferd.

Expertise und Weiterbildung der Coaches

Alle Train­er weisen eine abgeschlossene Aus­bil­dung als Coach, Train­er, Psy­chologe oder Päd­a­goge vor oder arbeit­en gemein­sam mit einem Coach. Sie ver­fü­gen über ein umfassendes Fach­wis­sen zu Pfer­den, Kom­mu­nika­tion zwis­chen Men­sch und Pferd, Per­sön­lichkeit­sen­twick­lung und Coach­ing-Meth­o­d­en.

Durch regelmäßige Weit­er­bil­dun­gen und die Teil­nahme an hors­esense® Impul­sta­gen und/oder ein­er Super­vi­sion opti­mieren alle Train­er im hors­esense® Net­zw­erk ihre Meth­o­d­enkom­pe­tenz und brin­gen stets aktuelle Impulse ein. Sind Kom­pe­ten­zen nicht vorhan­den um ein spezielles Coach­ing oder Train­ing durchzuführen, wird ein ander­er Coach mit entsprechen­den Kom­pe­ten­zen hinzuge­zo­gen oder der Auf­trag abgelehnt.

Sicherheit und Datenschutz

Bei allen Sem­i­naren sind die Pri­vat­sphäre und der Daten­schutz der Teil­nehmer gewährt. Unsere Sem­i­narorte sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Mit per­sön­lichen Dat­en von Auf­tragge­bern und Teil­nehmern wird ver­trauensvoll umge­gan­gen.

Unsere Coach­es gehen ver­ant­wor­tungsvoll mit der Sicher­heit der Teil­nehmer um und kön­nen die Risiken der Übun­gen und Aktio­nen ein­schätzen, sodass kein Teil­nehmer und kein Pferd ein­er Gefährdung aus­ge­set­zt ist. Auch auf Reak­tio­nen und Sig­nale der Pferde wird sen­si­bel geachtet.

Alle Pferde wer­den art­gerecht gehal­ten und sind sowohl psy­chisch als auch physisch in der Lage, Sem­i­nare durchzuführen. Dabei wer­den alle Sicher­heits­stan­dards einge­hal­ten.

Menü