Die beiden Coaches –
ein eingespieltes Team

Silke Schäfer HorseEffect

Silke Schäfer

Jahr­gang 1973, ver­hei­ra­tet, ein Kind. Als Betriebs­wir­tin mit Schwer­punkt Mar­ke­ting bli­cke ich auf mehr als 20 Jah­re Berufs­pra­xis in unter­schied­li­chen Manage­ment- und Füh­rungs­po­si­tio­nen, vor allem bei inter­na­tio­na­len Phar­ma­kon­zer­nen. Mein Fokus lag in die­ser Zeit auf der stra­te­gi­schen und ope­ra­ti­ven Ver­ant­wor­tung für markt­füh­ren­de Arz­nei­mit­tel­mar­ken, Chan­ge-Pro­zes­sen im Rah­men von Umstruk­tu­rie­run­gen und Unter­neh­mens­in­te­gra­ti­on, glo­ba­ler und inter­kul­tu­rel­ler Zusam­men­ar­beit sowie Mit­ar­bei­ter­füh­rung, ‑coa­ching und Talent Management.
Und die Pfer­de? Als Drei­jäh­ri­ge saß ich das ers­te Mal auf einem Pony und seit­dem woll­te ich nicht mehr run­ter. Der Dres­sur­sport ist mei­ne Lei­den­schaft und ich bin immer wie­der fas­zi­niert vom beson­de­ren Wesen der Pferde.
Im Jahr 2015 lei­te­te ich mit Julia erst­mals ein pfer­de­ge­stütz­tes Coa­ching für mein Manage­ment­team. Mei­ne beruf­li­che Exper­ti­se und die ein­ma­li­gen Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Füh­rungs­kom­pe­ten­zen der Pfer­de führ­ten 2018 zu mei­ner absol­vier­ten Aus­bil­dung zum zer­ti­fi­zier­ten pfer­de­ge­stütz­ten Coach und schließ­lich zum nächs­ten Schritt, der Grün­dung von Hor­seEf­fect Personalcoaching.

Julia Hofer HorseEffect

Julia Hofer

Jahr­gang 1968, ein Lebens­part­ner, zwei Kin­der. Ich habe Lehr­amt für Sport und Eng­lisch stu­diert und über­nahm wäh­rend mei­ner lang­jäh­ri­gen päd­ago­gi­schen Tätig­keit an der gym­na­sia­len Ober­stu­fe einer Schu­le im Hoch­tau­nus lei­ten­de Funk­tio­nen inner­halb mei­ner Fach­be­rei­che. Zusätz­lich habe ich mich auf die Kon­zep­ti­on und Durch­füh­rung von Selbst­be­haup­tungs­kur­sen spezialisiert.
Auch ich wur­de in mei­ner Kind­heit mit dem Pfer­de­vi­rus infi­ziert. Inzwi­schen kon­zen­trie­re ich mich beim Trai­ning mit Pfer­den auf die Boden­ar­beit und set­ze dabei ins­be­son­de­re die Metho­de des soge­nann­ten Natu­ral Hor­se­m­anship ein, bei der die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Pferd und sei­ner Eigen­schaft als Flucht- und Her­den­tier im Vor­der­grund steht.
Gemein­sam mit Sil­ke führ­te ich 2015 mein ers­tes pfer­de­ge­stütz­tes Coa­ching durch.
Aktu­ell arbei­te ich als aus­ge­bil­de­te Reit­the­ra­peu­tin und als Coach für Hor­seEf­fect Gruppenseminare.

Menü