Unsere Pferde – jeder Co-Coach eine Persönlichkeit

Unsere zehn vier­beini­gen Mitar­beit­er von Horse­Ef­fect sind ein kun­ter­bunter Quer­schnitt an Charak­teren, Alter und Erfahrun­gen. Tagsüber grasen sie in drei Her­den auf großen Wei­den, um zwis­chen­durch ihrem Job als Reitpferd nachzukom­men.

Unsere Coach­ings ste­hen bei den Pfer­den beson­ders hoch im Kurs, da sie immer eine willkommene Abwech­slung für sie bedeuten. In jedem Sem­i­nar set­zen wir ins­ge­samt vier bis sechs Pferde ein und jed­er Übung­steil wird im Wech­sel mit zwei Pfer­den durchge­führt. So kön­nen wir je nach Teil­nehmerkreis und Zielset­zung die passende Auswahl an vier­beini­gen Co-Coach­es garantieren.

Dundee HorseEffect

Dundee – der Neugierige

Der hüb­sche 12-jährige Old­en­burg­er Wal­lach gehört zu den Typen, die sich erst mal alles ganz genau aus sicher­er Dis­tanz anschauen. Da er ander­er­seits sehr offen und neugierig ist, sucht er nach ein­er klaren Führungsper­son, mit der er dann gemein­sam die Welt erobern will. Ein­mal sein Ver­trauen gewon­nen, fol­gt er bedin­gungs­los über­all mit hin – per­fekt für unsere Coach­ings.

Marvin HorseEffect

Marvin — der Mutige

Der 21-jährige Wal­lach kommt eigentlich aus Hol­land, sieht aber aus wie ein Indi­an­erpferd und ist im tiefen seines Herzens auch eins: Mutig, stark, gelassen und den­noch fein­füh­lig und sen­si­bel. Kurzum, der Schecke ist ein ide­al­er Coach­ing Part­ner, der mit den Sem­i­narteil­nehmern gerne durch dick und dünn geht.

Babyface HorseEffect

Babyface – der Gelassene

Der 7‑jährige Old­en­burg­er Wal­lach heißt eigentlich Amar, doch sein Gesicht­saus­druck lässt keine Zweifel: er ist ein­fach ein Baby­face. Obwohl er noch recht grün hin­ter den Ohren ist, übern­immt er ganz sou­verän und gelassen in sein­er Herde bere­its die Führung. Beim Dres­sur­re­it­en und Sprin­gen ist er sehr fein­füh­lig, gelehrig und sen­si­bel. Das macht ihn für uns auch als Coach­ing Part­ner so wertvoll.

Sissi HorseEffect

Sissi – der Schmuser

Heißt der 21-jährige Wal­lach aus Hes­sen wirk­lich Sis­si? Ja, denn er liebt alles was weich und anschmiegsam ist und möchte stets aus­giebig gestre­ichelt wer­den. Nach sein­er erfol­gre­ichen Kar­riere als Dres­surpferd genießt er nun das Senioren­da­sein und teilt mit ruhi­gen Gemüt seine Erfahrun­gen gerne mit den anderen Sem­i­narteil­nehmern.

Meggy HorseEffect

Meggy – die Selbstbewusste

Die quirlige Old­en­burg­er Fuchsstute ist mit 13 Jahren in der Blüte ihrer Zeit. Das hoch aus­ge­bildete Dres­sur­tal­ent hat eine aus­geprägte Führungskom­pe­tenz und ist ganz klar die Chefin der Stuten­herde. Sie ist schlau, neugierig und offen für Neues, was sie zu ein­er sehr aktiv­en Mitar­bei­t­erin in unseren Sem­i­naren macht.

Lucas HorseEffect

Lucas – der Mitmacher

Der schicke Hol­stein­er ist 18 Jahre alt und war als klein­er Bewe­gungskün­stler im Dres­sur­sport zu Hause. Er ist aufmerk­sam, neugierig und immer ganz aktiv dabei. Kein Wun­der also, dass er total auf unsere Coach­ing Übun­gen ste­ht. Der Braune Wal­lach ist ein toller Team­play­er und ein Kol­lege wie man ihn sich ein­fach nur wün­scht.

Rapek HorseEffect

Rapek – der Erfahrene

Der braune West­fale hat mit seinen 25 Jahren schon viel von der Welt gese­hen. Nach sein­er inter­na­tion­al erfol­gre­ichen Kar­riere als Springpferd macht er jet­zt nur noch kleine Sprünge und genießt sein Leben auf dem Lin­den­hof. Der sehr brave und vor­sichtige Wal­lach guckt über­all ganz genau hin und ori­en­tiert sich zur Sicher­heit gerne an anderen Vier- oder Zweibein­ern.

Kleiner Filou HorseEffect

Kleiner Filou – der Aktive

Der 14-jährige Wal­lach ist ein Anführer Typ und gerne mal frech, vor allem wenn es ums Warten geht. Dann wird ihm schnell lang­weilig und er denkt sich selb­st witzige Aktio­nen zum Zeitvertreib aus. Als sehr gut aus­ge­bildetes Dres­sur- und Springpferd arbeit­et er ein­fach viel zu gerne und hat hier ganz klar seine Stärken. Ein ide­al­er Coach­ing Part­ner, der gefordert wer­den will.

Lucky – der Clown

Der 15-jährige dunkel­braune West­fale ist der liebenswerte Spaß­mach­er im Team. Während der Train­ings lässt er sich gern von Kapuzen, Schals oder Schnürsenkeln ablenken und geht mit ihnen auf Tuch­füh­lung. Das sehr gut aus­ge­bildete Spring- und Dres­surpferd mit uner­schrock­en­em Gemüt liebt jegliche Art der Abwech­slung und ste­ht daher ganz beson­ders auf unsere Coach­ing Übun­gen.

Paloma HorseEffect

Paloma – die Träumerin

Das Deutsche Reit­pony ist 23 Jahre alt und blickt auf viel Lebenser­fahrung zurück. Kinder trägt die aus­geglich­ene kleine Stute zuver­läs­sig in der Rei­thalte oder durch Wald und Wiesen. Unsere Sem­i­narübun­gen gehen ihr leicht von der Hand – fast wie im Schlaf, so dass man sie hin und wieder san­ft aus dem Land der Träume zurück­holen darf.

Menü